Hoher Besuch in der Bibliothek

Zur Jubiläumsfeier gestern am 2. November waren nicht nur Minister:innen, Landtagsabgeordnete, Beigeordnete Bürgermeisterinnen, Stadtverordnete, Ehrenmitglieder etc. dabei, sondern auch ein Besucher aus der Vergangenheit. Etwas unbemerkt von den ca. 100 Festtagsgästen lag gegenüber der Geburtstagstorte nur für diesen Tag in einer Vitrine das älteste Buch Brandenburgs, das sonst gut gesichert in der Ausstellung des Hauses

November Kalender Blatt

Das Novemberblatt unseres immerwährenden Kalenders weist auf folgende denkwürdige Daten: 1. November 1948 Gründung der Brandenburgischen Landeshochschule (später „Pädagogische Hochschule“) 2. November 1992 „Vereinbarung zwischen dem Land Brandenburg und der Stadt Potsdam über den Betrieb der Stadt- und Landesbibliothek“ Da mag sich manche/r fragen, warum heute „100 Jahre Landesbibliothek“ gefeiert werden? (Nun ja, die Lokalpresse

Blick ins Magazin: schönes Leben in Brandenburg

Die zweite der Jubiläums-Magazinführungen bot anläßlich des Kulturjahresmottos „ars vivendi“ Einblicke in das gute Leben in Brandenburg. Unser Vorstandsmitglied Hannelore Rüger hatte viele schöne Bücher über die wunderbaren Schlossgärten Brandenburgs, Fontanes Wanderlandschaften oder zur fürstlichen Fest- und Speisekultur zum Anschauen und Blättern (mit Handschuhen) zusammengestellt. Im Bild das jüngste Beispiel eines Kochbuchs aus dem Hause

Heute: Jubiläumsfeier 20 + 25 Jahre

Heute findet die erste große Jubiläumsfeier statt: gemeinsam mit der jährlichen Buchpatendankveranstaltung (s. letztes Jahr am Winzerberg) feiern wir mit Glückwünschen, Grußworten, Musik, Literatur, Empfang und Buffet unseren 20sten Geburtstag! Wunderbar, dass Prof. Wolfgang Hempel als Initiator der pb ein Grußwort aus der Ferne beiträgt ebenso wie Dr. Volker Pirsich, der Vorsitzende des Bundesverbandes deutscher

Ohne Verfallsdatum: Start der Jubiläumsreihe

Am kommenden Wochenende 18. und 19. Juni 2022 startet die Reihe „Ohne Verfallsdatum“ , die die Landesbibliothek in Zusammenarbeit mit der Bibliotheksgesellschaft anläßlich des Jubiläumsjahrs zum 100 jährigen Bestehen der Brandenburgischen Landesbibliothek durchführt. Sie bietet an fünf Samstagen (und zwei Sonntagen) Einblicke ins Magazin und führt zu alten Adelsbibliotheken, zu Lebenskunst, zur Alltagskunst und zu

30. Mai 2002: Gründung der pb

Heute vor 20 Jahren wurde die Bibliotheksgesellschaft gegründet. Warum gründet man einen Förderverein oder Förderkreis? Aus purer Freude an der Zivilgesellschaft und der Lust am ehrenamtlichen Engagement für die gute Sache? Weil das Herz für die Stadt Potsdam und das Land Brandenburg schlägt? Unsere kommenden Feierlichkeiten werden Anlass und Zeit genug geben, diesen Moment damals

Jahrestage im Mai: von der Bücherverbrennung zum Freundeskreis

Im Monat Mai häufen sich die bibliotheksbezogenen Jahrestage: 3. Welttag der Pressefreiheit (UNESCO) 5.  Welt-Passwort-Tag (jeweils am ersten Donnerstag im Mai) 10. ehem. „Tag des freien Buches“ (anläßlich der Bücherverbrennungen am 10.5.1933) 17. Welttag der Telekommunikation und Informationsgesellschaft 21.  Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung (UNESCO) 25.  „Towel-Day“ (Tag des Handtuchs zum Gedenken

Crowdfunding Aktion erfolgreich beendet

In den letzten Tagen wurde es noch spannend, denn das Prinzip der Potsdam Crowd Plattform ist „Alles oder nichts“. Wird das (selbst gesetzte) Ziel nicht erreicht, werden die teilweise schon überwiesenen Gelder zurückgezahlt und der Projektinitiator erhält nichts (muss aber auch keine Bearbeitungsgebühren zahlen). Nach einem recht guten Start musste ein regelrechter Endspurt hingelegt werden

Jubiläums-Crowdfunding Aktion gestartet: Geburtstagsgeschenke erwünscht

Mit einigermaßen schlechtem Gewissen bittet die Potsdamer Bibliotheksgesellschaft gerade jetzt um Ihre Unterstützung für die Jubiläumsfeierlichkeiten in diesem Jahr. Wir begehen unseren 20 jährigen Geburtstag und sind seit der Gründung 2002 immer noch ein recht kleiner Verein mit wenig Ressourcen. Deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Potsdam und der von diesen initiierten Crowdfunding

Veranstaltungsprogramm vorgestellt

In einer ersten Pressemeldung haben wir heute unser Halbjahresprogramm 2022 veröffentlicht. Die nächsten Termine: Di., 29. März 2022 – 17h –  Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (Haus Unter den Linden) Do., 7. April 2022 – 16h – BRAGI-Online-Veranstaltung „FREIRAUM IM ALLTAG“ – die Ergebnisse des Design Thinking Prozesses der Zweigbibliothek Am Stern / SLB
Theme BCF von aThemeArt – stolz präsentiert von WordPress.
NACH OBEN