Interview mit der MAZ

Vor ein paar Tagen hatte unser Vorsitzender ein langes, sehr nettes Gespräch auf der Freundschaftsinsel mit dem Lokalredakteur der Märkischen Allgemeinen Zeitung, Volker Oelschläger zusammen mit dem Fotografen Julius Frick. Heute kam das Interview in der Zeitung heraus. Es ist ein vehementes Plädoyer für ein neues Verständnis der gesellschaftlichen Institution „Bibliothek“ (s. Schlagzeile). Es bleibt

Heute: Jubiläumsfeier 20 + 25 Jahre

Heute findet die erste große Jubiläumsfeier statt: gemeinsam mit der jährlichen Buchpatendankveranstaltung (s. letztes Jahr am Winzerberg) feiern wir mit Glückwünschen, Grußworten, Musik, Literatur, Empfang und Buffet unseren 20sten Geburtstag! Wunderbar, dass Prof. Wolfgang Hempel als Initiator der pb ein Grußwort aus der Ferne beiträgt ebenso wie Dr. Volker Pirsich, der Vorsitzende des Bundesverbandes deutscher

30. Mai 2002: Gründung der pb

Heute vor 20 Jahren wurde die Bibliotheksgesellschaft gegründet. Warum gründet man einen Förderverein oder Förderkreis? Aus purer Freude an der Zivilgesellschaft und der Lust am ehrenamtlichen Engagement für die gute Sache? Weil das Herz für die Stadt Potsdam und das Land Brandenburg schlägt? Unsere kommenden Feierlichkeiten werden Anlass und Zeit genug geben, diesen Moment damals

Crowdfunding Aktion erfolgreich beendet

In den letzten Tagen wurde es noch spannend, denn das Prinzip der Potsdam Crowd Plattform ist „Alles oder nichts“. Wird das (selbst gesetzte) Ziel nicht erreicht, werden die teilweise schon überwiesenen Gelder zurückgezahlt und der Projektinitiator erhält nichts (muss aber auch keine Bearbeitungsgebühren zahlen). Nach einem recht guten Start musste ein regelrechter Endspurt hingelegt werden

Jubiläums-Crowdfunding Aktion gestartet: Geburtstagsgeschenke erwünscht

Mit einigermaßen schlechtem Gewissen bittet die Potsdamer Bibliotheksgesellschaft gerade jetzt um Ihre Unterstützung für die Jubiläumsfeierlichkeiten in diesem Jahr. Wir begehen unseren 20 jährigen Geburtstag und sind seit der Gründung 2002 immer noch ein recht kleiner Verein mit wenig Ressourcen. Deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Potsdam und der von diesen initiierten Crowdfunding

Veranstaltungsprogramm vorgestellt

In einer ersten Pressemeldung haben wir heute unser Halbjahresprogramm 2022 veröffentlicht. Die nächsten Termine: Di., 29. März 2022 – 17h –  Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (Haus Unter den Linden) Do., 7. April 2022 – 16h – BRAGI-Online-Veranstaltung „FREIRAUM IM ALLTAG“ – die Ergebnisse des Design Thinking Prozesses der Zweigbibliothek Am Stern / SLB

Neue Kulturpolitische Strategie

Freitag Abend und Samstag Vormittag (21.-22.1.22) gab es die Auftaktveranstaltung zur Entwicklung einer „Neuen Kulturpolitischen Strategie“ für die Landeshauptstadt Potsdam. Hier gibt dann einen kurzen Bericht dazu. Zu Beginn eröffnete Noosha Aubel die Veranstaltung mit dem Zitat „Kultur ist jeder zweite Herzschlag unseres Lebens“ des Potsdamer Mitbegründers der Akademie der Künste der DDR, Hans Marchwitza

Das Jahr der Jubiläen

Seit dem 1.1.1992 – also seit exakt 30 Jahren – gibt es die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam in dieser Kombination und unter diesem Namen. Am dritten November 1992 wurde „nach zähem Ringen“ zwischen Stadt und Land die Vereinbarung unterzeichnet, die aus der Wissenschaftlichen Allgemein Bibliothek des ehem. Bezirks Potsdam („WAB“) rückwirkend zum Beginn des Jahres

Nikolauswünsche

Die Mitarbeiter:innen der öffentlichen Infrastruktur (nicht nur von Krankenhäusern und Intensivstationen), die gerade in schwierigen Zeiten für das Wohl der Gesellschaft sorgen, sollten nicht nur zu besonderen Anlässen beklatscht werden. Sie benötigen stets unsere Unterstützung, damit „die Politik“ merkt, wie wichtig öffentliche Einrichtungen für das Gemeinwohl sind. Bibliotheken als Bildungs- und Kultureinrichtungen scheinen anfangs so

Website?

Warum eine eigene Website? Wie wir alle beobachten können, ist der Besuch auf der Facebook-Seite der Bibliotheksgesellschaft nicht zufriedenstellend. Wohl auch, weil nicht mehr so viele dieses Medium nutzen. Deshalb haben wir uns entschlossen, nicht der Karawane hinterher zu ziehen auf Instagram, TikTok etc., sondern zumindest einen stabilen Anlaufpunkt im Netz zu bieten, auf den
Theme BCF von aThemeArt – stolz präsentiert von WordPress.
NACH OBEN