Besuch im Magazin

Die ersten „Pflichtexempare“

Eine Stadtbibliothek hat ja eigentlich kein Magazin, da das Bestandskonzept vorsieht, dass der Bestand stets aktuell gehalten wird und alle 10 Jahre ausgetauscht ist. In der SLB (=“Stadt- und Landesbibliothek„) ist das anders. Sie ist schon seit frühen Zeiten auch mit landesbibliothekarischen Aufgaben betraut, was in erster Linie heißt, dass sie auch dauerhaft sammelt und langfristig Druckwerke bewahrt und zugänglich hält. Wir haben hier in Potsdam ein deutschlandweit einmaliges Modell, weil, sofern es überhaupt kombinierte Bibliothekstypen gibt und die Landesbibliotheken nicht eigenständig sind wie in Baden und in Württemberg, sie mit meist mit Hochschulbibliotheken vereint sind.

Arbeitsplatz im Magazin

Es mag erstaunen, dass in der dritten Etage des Bildungsforums, versteckt hinter dicken Mauern und statisch gesichert, ein riesiger Schatz an historischen Druckwerken lagert. Ein Blick hinter die Kulissen lohnt! Die SLB hat anläßlich des Jubiläumsjahres eine Reihe von Führungen ins Magazin vorbereitet, die wir gerne begleiten und für einen abschließenden Umtrunk sorgen. Wir planen noch einiges anderes, um unseren Mitgliedern einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Seien Sie gespannt. (und schauen Sie ab und zu auf die „News-Seite“ hier.

auch Zeitungen werden bewahrt
genauso wie Bestände aus alten Adelsbibliotheken
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

*
*
Du kannst folgende <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr>-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Theme BCF von aThemeArt – stolz präsentiert von WordPress.
NACH OBEN